01.01.2018

Das war die Internationale Physik-Olympiade 2016 in Zürich

Vom 11. - 17. Juli 2016 trafen sich 400 Mittelschülerinnen und Mittelschüler aus 90 Ländern in Zürich. Sie widmeten sich ihrem Lieblingsfach Physik, wetteiferten auf Olympia-Niveau um Medaillen und tauschten sich über Sprach- und Kulturgrenzen hinweg aus.

Teilnehmer der Physik-Olympiade 2016 beim grossen Fest nach den Prüfungen. Das Motto: "Get ready for the Swiss challenge!"

Die Woche

 

Organisatoren

Der Verband Schweizer Wissenschafts-Olympiaden (heute: Wissenschafts-Olympiade) und sein Mitgliedverein, die Schweizer Physik-Olympiade, organisierten den Anlass zusammen mit der Universität Zürich und dem Fürstentum Liechtenstein.

 

Schlussbericht

Zum PDF

 

Links

 

Weitere Artikel

Physik

Verband

Physik in Ljubljana: Schweizer Jugendliche zeigen ihr Können

Sie verbinden Physik mit Reisen: Fünf Schweizer Jugendliche fuhren im Zug nach Ljubljana an die Europäische Physik-Olympiade. Medaillen gewannen sie keine, dafür aber physikalische Herausforderungen fürs Hirn und neue Bekannte aus ganz Europa.

Informatik

Verband

Informatik-Olympiade: Mit Algorithmen zur Medaille

Am vergangenen Freitag wurden die Resultate der diesjährigen Schweizer Informatik-Olympiade bekanntgegeben. 14 motivierte Gymnasiastinnen und Gymnasiasten programmierten am nationalen Finale um die Wette. Die besten vier werden die Schweiz an der Internationalen Informatik-Olympiade vertreten.

Mathematik

Verband

Un génie romand à haut potentiel

Un vidéo de 20minutes sur Mathys Douma de Courroux (JU), qui a remporté la médaille d’or aux Olympiades suisses de mathématiques.

Verband

Philosophie

Biologie

Chemie

Geographie

Mathematik

Physik

Wirtschaft

Linguistik

Der Olympiadenversteher

Marco Gerber hat über 10 Jahre für den Verband Wissenschafts-Olympiade gearbeitet. Nun wechselt er ins Organisationsteam der Internationalen Chemie-Olympiade, die 2023 in der Schweiz zu Gast ist. Ein Abschiedsinterview.

Verband

Wirtschaft

Die unsichtbare Hand: drei Übungen zur Selbstregulation des Marktes

Nicht der Staat soll den Markt lenken, sondern «die unsichtbare Hand»: Der Markt schafft das ganz von selbst. Doch wo sind die Grenzen dieses ökonomischen Prinzips? Thomas Schneiter von der Wirtschafts-Olympiade erklärt es mithilfe von drei Übungen.

Robotik

Verband

"Die Community der Olympiaden ist echt toll und bietet viel Unterstützung"

Für die Portraitreihe "Role Models" von IT-Feuer erzählt Aaron Griesser von seinen Erfahrungen bei der Robotik-Olympiade und von der Faszination IT. Von Zoé Jeanneret.