Physik-Olympiade

Wir sind ein Wettbewerb für neugierige Mittelschülerinnen und Mittelschüler.

Unser Ziel ist es, physikinteressierte Jugendliche zu fördern und Gleichgesinnte zusammenzubringen. Die besten Schülerinnen und Schüler reisen an die Europäische oder die Internationale Physik-Olympiade.

Schau rein

Aktuell

Physik

Resultate der 1. Runde

Dieses Jahr nahmen 707 Schülerinnen und Schüler an der 1. Runde der Physik-Olympiade teil. Davon konnten 130 eine Einladung fürs Herbsttraining und die 2. Runde ergattern. Für die definitive Qualifikation waren 8.4 von maximal 22 Punkten nötig.

Verband

Biologie

Informatik

Mathematik

Physik

Robotik

Bewirb dich für das Forschungspraktikum am MIT

Planst du bereits deine nächsten Sommerferien? Wie wäre es mit einem Forschungspraktikum am bekannten MIT in den USA? Die Bewerbung für den Schweizer Platz ist nun offen.

Verband

Philosophie

Biologie

Chemie

Informatik

Geographie

Mathematik

Physik

Wirtschaft

Vom Bildschirm auf die Bühne

Ruhig und routiniert beginnt das Olympiaden-Jahr 19/20. Dann wird es aussergewöhnlich und digital. Enden tut es analog und goldig – mit der Abschlussfeier, dem Science Olympiad Day am 26. September 2020 an der Uni Bern.

Verband

Philosophie

Mathematik

Physik

Chemie

Biologie

Informatik

Melde dich jetzt an für die Olympiaden 2020/2021

Du hast Spass an einem oder mehreren der neun Olympiaden-Fächer? Du möchtest mehr lernen und Gleichgesinnte treffen? Du sehnst dich nach einer Herausforderung? Dann melde dich jetzt an! Reisen, neue Freundschaften, Medaillen und ganz viel Wissenschaft warten auf dich.

Physik

Schweizer Schüler gewinnt Bronze an Europäischer Physik-Olympiade

Die Europäische Physik-Olympiade, kurz EuPhO, stellte dieses Jahr 260 Mittelschülerinnen und Mittelschüler aus 53 Ländern vor physikalische Rätsel. Der Wettbewerb fand vom 21. – 26. Juli virtuell statt. Fünf Schweizer waren mit am Start.

Physik

Verband

Fünf Mittelschüler gewinnen Gold an virtueller Physik-Olympiade

Das Finale der Physik-Olympiade hätte eigentlich schon im März stattfinden sollen. Wegen der Coronavirus-Pandemie wurden die Prüfungen auf den 6. Juni verschoben und online durchgeführt. Die 24 Finalistinnen und Finalisten stellten ihr Können von zuhause aus unter Beweis. Als am 27. Juni die Resultate verkündet wurden, war die Spannung gross.